4 einfache Wege Traffic für Ihre Website zu generieren: Inbound Marketing!

Traffic Generierung auf Ihrer Website ist der erste Schritt in Richtung Inbound Marketing Strategie. Doch was sich so einfach anhört, ist noch lange nicht schnell umsetzbar. Wie können Sie also den Traffic auf Ihrer Website verstärken?

Traffic Generierung als Startpunkt im Sales Funnel

Der Sales Funnel dient als optimales Tool um den Inbound Marketing Prozess und Ihre Inbound Strategie zu planen und zu koordinieren. Damit potentielle Neukunden angezogen werden, benötigen Sie relevanten Content sowohl auf Ihrer Website, als auch, wenn vorhanden, auf Ihrem Blog und den Social Media Kanälen. Damit der „Fremde“ in der Attraction Phase auch zum echten Besucher Ihrer Website wird und zur Traffic Generierung beiträgt, sollte der Visit auf Ihrer Website oder Ihrem Blog einen echten Mehrwert bringen. Doch wie schaffen Sie das?

Der Sales Funnel im Inbound Marketing

Anziehung und Traffic auf Ihrer Website schaffen

Im Vergleich zu anderen Kanälen haben Sie auf Ihrer Website die komplette Aufmerksamkeit des potentiellen Kunden. Deshalb müssen Sie für ihn relevante Inhalte und Artikel schaffen, die für Ihre Produkten und Dienstleistungen begeistern. Als Basis dafür sollten Sie Ihre Kundenavatare oder Buyer Persona betrachten. Welche Inhalte interessieren Ihre Besucher? Und wie schaffen Sie es als Unternehmen, den Kunden bei seinen Herausforderungen zu unterstützen? Wenn Sie passende Lösungen anbieten und diese in Ihrem Content transparent  darstellen, konvertieren Sie Ihre Website Besucher erfolgreich in Kunden. Erstellen Sie jetzt Ihre Buyer Persona!

Website traffic komponenten

Traffic Generierung basiert somit auf folgenden Faktoren:

Sie sollten stets versuchen, einen Dialog zwischen Ihrer Website und dem Besucher zu ermöglichen, um daraus einen Kaufinteressenten zu entwickeln.

Website-Optimierung für Traffic Generierung

Damit Sie genügend Traffic auf Ihrer Website generieren können, erfordert es einige Handgriffe.

  • Ihre Website sollte es schaffen, mehrere Kundenprofile gleichzeitig anzusprechen. So haben Sie die Chance mehr Besucher in Leads zu verwandeln.
  • Verlassen Sie sich nicht zu sehr auf andere Traffic Produzenten, wie Ihre Social Media Kanäle, sondern betrachten Sie Ihre Website als eigenständigen Kanal.
  • Optimieren Sie jede einzelne Seite nach ihrem Fokus-Keyword, damit diese bei Google gut ranken und führen Sie Keyword-Recherchen durch.
  • Sorgen Sie für möglichst zahlreiche Backlinks von anderen Seiten; diese bestimmen über Ihre Reichweite, Autorität und vor allem Ihr Google Ranking.
  • Eine schlechte Ranking-Performance hemmt Ihre Inbound Strategie ungemein, deshalb sollten Sie bereits hier ansetzen, bevor Sie teure Suchmaschinenwerbung schalten. Aber auch eine gute Ranking-Performance hilft nicht, wenn Ihre Website keinen relevanten Content für Ihre Zielgruppe bietet.

1. Was Ihre Website für mehr Traffic leisten muss

mehr website traffic durch content - content is king

Gehen Sie einen Dialog mit Ihren Besuchern ein. Können sie verschiedene Arten von Content auf Ihrer Website finden? Die Website sollte nicht nur aus Textpassagen bestehen, sie sollte optisch aufgelockert werden durch Grafiken, Bilder, Video Content oder andere Formate.

Schaffen Sie spannenden Content!

Ihre Website sollte teilweise dynamischen Content haben, damit die Besucher immer wieder etwas Neues erleben können. Dies kann z.B. durch aktuelle Beiträge in Ihrem Corporate Blog realisiert werden. Hier können aktuelle Themen, News oder Produktinformationen gespielt werden, die dem Besucher einen tieferen Einblick in Ihre Arbeit geben. Downloads in Form von Guidelines, Hand-Outs oder kleineren E-Books schaffen hohen Traffic und Abonnements, die wiederum zu höherem Kaufinteresse führen können. Ordnen Sie Ihren Buyer Persona passenden Content in der Attraction Phase zu, damit diese auch künftig Ihre Website konsultieren.

Vernetzen Sie sich!

Schaffen Sie Link-Building mit anderen Websites, damit Ihre Site nicht alleine im Internet steht. So erhöhen Sie Ihre Relevanz und Reichweite. Dies kann durch Kooperationen mit anderen Firmen geschehen. Auch können Sie wichtige Institute oder Online-Magazine verlinken. Dadurch erhöht sich Ihr Google Ranking und der Traffic auf Ihre Website steigt. Es ist ausschlaggebend, wie häufig Ihre Website besucht wird und wie hochwertig der Inhalt ist.

Versuchen Sie auf Ihrer Website eine Community zu bilden. Es macht Sinn, über seine Arbeit, seine Produkte und Leistungen zu sprechen, doch beziehen Sie den Besucher mit ein. Bloggen Sie zum Beispiel über Themen, die Ihre ganze Branche interessieren oder adressieren Sie direkt häufig auftretende Fragen Ihrer Kunden. Hierdurch sprechen Sie Ihre Zielgruppe an, die Ranking-Position und der Traffic auf Ihre Website erhöhen sich.

Sprechen Sie Ihre Kunden gezielt an!

Ihre Website ist Ihr Verkaufskanal! Sie ist die erste Phase im Sales Funnel und sorgt für ausreichend Traffic, welcher wiederum am Ende in Conversions verwandelt werden soll. Es ist ausschlaggebend, dass Sie deswegen nicht nur Ihre Besucherzahlen nachverfolgen, sondern auch jegliche Interaktion und Performance Ihrer Buyer Persona. So können Sie Unterseiten anpassen oder den Call-to-Action auf seine Funktionalität hin prüfen.

Wie bereits erwähnt, sollte Ihre Website auf Ihre speziellen Buyer Persona optimiert sein. Es bringt nichts, wenn Sie versuchen, pauschal „Alle“ anzusprechen, da der Traffic dann nichts wert ist. Entwickeln Sie deshalb eine persönliche Note auf Ihrer Website. Analysieren Sie Ihre Buyer Persona und finden Sie die passende Ansprache und die richtigen Informationen heraus. So ist die Chance größer, diese Besucher in Kunden zu verwandeln.

2. SEO als Basis für mehr Traffic auf Ihrer Website

Auch wenn dies bereits einleuchtend ist, Suchmaschinenoptimierung ist ausschlaggebend für Inbound Marketing und den Traffic auf Ihrer Website. Deswegen haben wir hier einen kleinen Überblick mit Fokus auf Traffic Generierung und Buyer Persona.

Website traffic generieren mit SEO

  • Was sind die wichtigsten Keywords Ihrer Buyer Persona?
  • Welche Herausforderungen haben sie und welche Lösungen brauchen sie?
  • Wie würden Ihre Buyer Persona in den verschiedenen Phasen Ihrer Customer Journey googlen?

Versuchen Sie, anhand von Keyword-Analysen und Recherchen eine aussagekräftige Sammlung zu erstellen.

Setzen Sie auf Long-Tail Keywords zur Traffic Steigerung

Der Wettbewerb, ob im SEO oder SEA, ist gerade bei allgemeinen Keywords, wie „Krawatten“ sehr hoch. Long-Tail Keywords sind eine Aneinanderreihung von mehreren Keywords mit geringerem Suchvolumen. Der Vorteil ist, dass die Suchanfragen konkreter sind und dadurch Ihre Website relevanter. Dies steigert den Traffic und adressiert zumeist die konkreten Interessenten und Buyer Persona.

 Longtail Keywords für mehr traffic

On-Page Optimierung Ihrer Website

Eine Optimierung Ihrer Unterseiten ist unabdingbar, um Ihre Website fit für Inbound Marketing zu machen. Setzen Sie dabei auf die folgenden wichtigsten Punkte:

  • Verwenden Sie Ihr Keyword im Title und der URL
  • Verwenden Sie das Keyword in (Unter-)Überschriften
  • Verwenden Sie Synonyme oder ähnliche Begriffe im Text
  • Pflegen Sie Keywords in die Bildtexte von Grafiken ein
  • Verwenden Sie das Keyword in der Meta Description
  • Verlinken Sie das Keyword mit anderen relevanten Unterseiten

3. Der Blog als Traffic Generator und Startpunkt im Inbound Marketing

Wir haben nun bereits mehrfach erwähnt, wie Sie durch einen Blog relevanten Content für Ihre Buyer Persona schaffen und diese durch Community-Engagement halten können. Was sind also die Vorteile eines Blogs für mehr Traffic und erfolgreiche Inbound Marketing Strategien?
website traffic mit blog generieren

  • Mit Ihrem Blog können Sie Besucher dazu animieren, einen Dialog zu starten. Die Kommunikation erfolgt einfach und direkt. Oftmals sind die Kommentare unter einem Beitrag der perfekte Einstieg für eine individuelle Kommunikation und erste persönliche Kontaktaufnahme mit einem potentiellen Kunden.
  • Ihr Blog ist eine langfristige Content-Strategie. Hierdurch schaffen Sie Interesse an neuen Inhalten und können sich als Experte in einem bestimmten Bereich positionieren. Dadurch können Besucher Ihre Arbeit besser verstehen und sind viel näher am Geschehen.
  • Mit Ihrem Blog produzieren Sie dynamischen Content. Dies sorgt für bessere Google Rankings für Ihre Top-Keywords und dadurch mehr Traffic auf Ihrer Website und weiteren Blogbeiträgen.
  • Ein guter Blogbeitrag ist eine Investition in Ihre Präsenz und Ihr Ranking.
  • Durch Ihren Blog können Sie gezielt Ihre Buyer Persona ansprechen und mit diesen in Kontakt treten.

Wichtig für den Erfolg Ihres Blogs ist eine beständige Content-Strategie. Ein Content Plan für die zukünftigen Beiträge und die Entwicklung bestimmter Themenreihen trägt dazu bei, dass Sie einem roten Faden folgen und der Leser diesen erkennen kann. Ihr Blog sollte regelmäßig aktualisiert werden und jeder Beitrag sollte nach den wichtigsten Keywords ausgerichtet werden. So bleibt Ihr Blog interessant und relevant.

4. Social Media als Traffic Generator für Website & Blog

Eine Präsenz in den sozialen Medien ist hervorragend, um auf sich aufmerksam zu machen und mit potentiellen Kunden zu interagieren. Social Media ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Inbound Marketing Strategie. Hier haben Sie die Chance, neue Kontakte zu knüpfen, bestehende zu vertiefen und durch wachsende Followerzahlen Ihre Produkte oder Dienstleistungen bekannter zu machen. Natürlich können Sie ausgehend von Social Media den Traffic auf Ihrer Website und Ihrem Blog steigern. Den Nutzen von Social Media im Inbound Marketing Prozess finden Sie hier im Überblick:

  • Kontaktaufnahme und Kommunikation mit wichtigsten Buyer Persona
  • Reichweitenerhöhung
  • Teilen Ihres Contents auf sozialen Medien
  • Empfehlungen von anderen Kunden
  • Sichtbarkeit durch viele Follower

traffic generieren mit social media und business concept

Entfernen Sie sich davon, schnell irgendwelche Follower zu generieren und konzentrieren Sie sich erneut auf Ihre Buyer Persona. Diese Zielgruppe sorgt für Conversions. Schaffen Sie mit Ihren Postings Relevanz für diese Zielgruppe.

Nutzen Sie die Kanäle, auf denen Ihre Zielgruppe unterwegs ist. Dies kann für B2B Unternehmen z.B.  LinkedIn oder Xing sein. Die Ansprache sollte zu dem jeweiligen Kanal passen. Auf Twitter wird anders gepostet, als auf Facebook oder Instagram. Sie sollten Ihre Inhalte daher für jeden Kanal anpassen. Verlinken Sie Ihre Website oder Ihrem Blog in den Kanalinformationen des jeweiligen sozialen Mediums. So können sich Interessierte direkt über Sie und Ihre Projekte informieren. Neben dem Teilen von Blogbeiträgen sollten Sie eigenen Content für Social Media kreieren. Vor allem Videos oder Infografiken können durch Ihre Visualität gute Reichweite erreichen.

Haben Sie Traffic auf Ihrer Website generiert?

Aller Anfang ist schwer, doch eine gute Basis aus spannendem Content und relevanten Inhalten ist wichtig. Durch SEO erzielen Sie mehr Traffic auf Ihrer Website und können den Inhalt direkt auf ein Fokus-Keyword ausrichten. Eine Kombination aus Blog und Social Media beweist Ihr Know-How und Sie können direkt mit Ihren Buyer Persona in Kontakt treten. So verbreiten Sie Ihre Inhalte und schaffen es, mehr Traffic auf Ihrer Website zu generieren.

Quellen

Buch Inbound – Das Handbuch für modernes Marketing, Britta Schlömer, 1. Auflage 2018
Website: https://www.thoughtleadersystems.com/inbound-marketing-buch/